Skip to main content

Fundierte Entscheidungen für die Anlageneffizienz mit SAUTER Vision Center 7.1

9. Juni 2022 | Medienmitteilungen

Fundierte Entscheidungen für die Anlageneffizienz mit SAUTER Vision Center 7.1

Die Ansprüche an das Gebäudemanagement von Bewohnern sowie Betreibern sind stetig im Wandel. Um diesen wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, entwickelt SAUTER ihre Softwarelösungen kontinuierlich weiter. Ganzheitliche Gebäudemanagementsysteme müssen drei wesentliche Eigenschaften aufweisen, um einen ressourcenoptimierten Betrieb zu gewährleisten: Sie sollten kontinuierlich an neue Erfordernisse angepasst werden, individualisierbar sein sowie sich durch ein einfaches und übersichtliches Design auszeichnen. Aus diesem Grund erweitert SAUTER das Analytik- und Energiemanagement-Modul (kurz AEM) in SAUTER Vision Center.

Neu in SAUTER Vision Center 7.1 sind das Modul „Status Information“ und ein Tachometer-Widget

Neue Dashboard Widgets und Charts für Energiemanagement

Neben Linien, Treppenlinien, Balken- und Kreisdiagramm Charts können in der neuen SVC Version weitere energiespezifische Diagramme wie Scatter- und Carpetplots direkt im Dashboard angezeigt werden. Neu ist das Vergleichsdiagramm hinzugekommen, das neben aktuellen Werten auch zeitversetzte Werte (z.B. Vergleich zur vorherigen Woche, Monat, Quartal oder Jahr) im gleichen Chart anzeigt.

Weiterhin ist für das Dashboard ein neues Widget verfügbar, das Tachometer. Mithilfe dieses Widgets können mehrere Werte gleichzeitig farblich markiert in einem zu definierendem 100% Bereich angezeigt werden.

Diese Optimierungen und Erweiterungen bauen auf den Neuerungen von SVC 7 auf:

  • Analytik- und Energiemanagement (AEM): Dieses Werkzeug stellt visuelle Darstellungen wie Carpet- und Scatterplots aber auch statistische Auswertungsmöglichkeiten mit Histogramm-Charts und optionaler Berechnung der Gaußschen Verteilung zur Verfügung.
  • Object Information Board (OIB): Sämtliche Informationen zum Objekt sind auf einen Blick sichtbar.

 

Neues Modul: Status Information

Mit dem neuen Modul «Status Information» werden Abweichungen vom Automatikbetrieb übersichtlich aufgelistet. So werden Zustände wie Handbetrieb, «Out of Service» oder «Overriden» einfach erkannt und übersichtlich dargestellt. Auf diese Weise können Anlagenbetreiber sofort herausfinden, welche Anlagenschalter (Objekte) von Automatik- auf Handbetrieb umgestellt wurden. So werden nach Serviceeinsätzen, die Handbetrieb benötigen, keine Einstellungen mehr vergessen. Diese Listen sind individuell konfigurierbar und können somit jeglichen Kundenanforderungen angepasst werden.

 

SAUTER Vision Center 7.1 unterstützt die sichere Kommunikation und Prozessanbindung mit BACnet/SC.

SVC 7.1. bietet die Möglichkeit eine gesicherte Verbindung zu einem BACnet Secure Connect (BACnet/SC) Hub aufzubauen. So können abgesetzte Standorte über BACnet/SC mit einer verschlüsselten Verbindung und entsprechendem Zertifikat konfiguriert werden. Verteilte Standorte können so direkt und sicher mit BACnet/SC in die Cloud verbunden werden.

BACnet/SC erweitert die bestehende BACnet-Spezifikation und nutzt das TLS-Protokoll, um Geräte in Ihrem Gebäudeautomationsnetzwerk zu authentifizieren und ihre Kommunikation zu verschlüsseln.

 

Weitere wichtige Sicherheitsfunktionen

Im SAUTER Vision Center Manager- und Installationsprozess wurden für den Bereich IT-Sicherheit und Datenbank-Integration neue Kriterien implementiert, um erhöhten Anforderungen gerecht zu werden:

  • Obligatorische Änderung des Passwortes beim ersten Login
  • Wahl der Passwortkriterien für SVC Services und SQL Datenbank entsprechend der IT Sicherheitsrichtlinien
  • Verschlüsselung der Passwörter im ganzen System
  • Definition des Inbetriebnahmezeitraums

 

API Schnittstelle für den Datenaustausch mit KI-Systemen

Die API Schnittstelle lässt sich für den sicheren Datenaustausch mit KI-Systemen in der Cloud einsetzen.

So erfolgt die Betriebsoptimierung auf Basis von selbstlernenden Algorithmen für hohe Regelgenauigkeit bei reduzierten Energiekosten und optimiertem Carbon Footprint. Der SAUTER Autopilot für Gebäude wird Wirklichkeit.

 

SVC Version 7.1 steht ab sofort zur Verfügung. Nehmen Sie mit unserem Vertrieb Kontakt auf.

Medienmitteilung herunterladen

Über SAUTER

SAUTER sorgt weltweit als führender Lösungsanbieter für Gebäudeautomationstechnologie in «Green Buildings» für gute Klimaverhältnisse und Wohlbefinden in Lebensräumen mit Zukunft. SAUTER entwickelt, produziert und vertreibt als Spezialist Produkte und Systeme für energieeffiziente Gesamtlösungen und sichert mit umfassenden Dienstleistungen den energieoptimierten Betrieb von Gebäuden. Die Produkte, Lösungen und Dienstleistungen ermöglichen hohe Energieeffizienz während des gesamten Gebäudelebenszyklus von der Planung über die Realisierung bis zum Betrieb in Büro- und VerwaltungsgebäudenForschungs- und BildungsstättenKrankenhäusernIndustrie– und LaborgebäudenFlughäfenFreizeitanlagenHotels sowie Data Centers. Mit über 100-jähriger Erfahrung und erprobter Technologiekompetenz ist SAUTER ein ausgewiesener Systemintegrator, der für kontinuierliche Innovation und Schweizer Qualität bürgt. SAUTER schafft Nutzern wie Betreibern die Übersicht über Energieflüsse und -verbrauch und somit auch über die Kostenentwicklung.

SAUTER Gruppe

  • weltweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Basel, Schweiz
  • Gründung im Jahr 1910, baut auf über 100-jährige Tradition und Erfahrung
  • beschäftigt über 3300 Mitarbeiter, ist weltweit präsent und international tätig
  • Gesamtlösungen im Gebäudemanagement aus einer Hand
    Fokus: maximale Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
  • Investitions- und Betriebssicherheit während des gesamten Gebäudelebenszyklus
  • technologisch führende Firma im Bereich der Gebäudeautomation und Systemintegration
  • Mitglied der eu.bac, von BACnet Interest Group (BIG-EU)BACnet International, EnOceanAlliance
  • namhafte Referenzen auf sauter-controls.com

 

© 2022  Fr. Sauter AG Alle Rechte vorbehalten